Wieso ist Parship eine gute Wahl als Plattform für das Online-Dating?

Parship erfreut sich schon seit geraumer Zeit großer Beliebtheit als Plattform für das Online-Dating. Neben ElitePartner gilt Parship als Marktführer im deutschsprachigen Raum, was die Suche nach einem Partner im Internet betrifft. Das ist nicht ohne Grund so. Die Nutzer haben erkannt, dass Parship ihnen gute Chancen bietet, einen neuen Partner zu finden. Aber worauf stützt sich diese Erkenntnis? Man kann auch flirten lernen im Internet.

Parship ist die größte Plattform zum Online-Dating im deutschsprachigen Raum. Das bedeutet, dass es die meisten Mitglieder hat. Diese sind an der Zahl rund 5,2 Millionen. Das mag zunächst irrelevant erscheinen, ist es aber nicht. Denn je mehr Mitglieder eine Plattform hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine Person unter ihnen ist, mit der man glücklich werden kann. Schließlich unterscheiden sich diese 5,2 Millionen Menschen alle ein klein wenig voneinander – bitte hier weiterlesen.

Die Nutzer von Parship sind außerdem noch sehr aktiv. Das ist wichtig, denn schließlich kann man nur zu den Menschen Kontakt aufnehmen, die sich auch ab und an auf der Plattform einloggen. In der Woche melden sich durchschnittlich 750.000 Menschen auf Parship an. Das mag wenig erscheinen, wenn man sich die absolute Zahl der Mitglieder ansieht. Aber jeder siebte Nutzer, der sich in der Woche mindestens einmal einloggt – das ist eine Quote, die nur wenige Dienste zum Online-Dating erreichen.

Aber wer sind diese Nutzer eigentlich? Zu circa 50 Prozent sind sie Akademiker. Der Rest der Nutzer kommt aus allen sozialen Schichten, wobei tendenziell eher gebildete Menschen unter ihnen sind. Parship lässt jeden, der sich anmelden möchte, dies auch tun. Die Struktur der Mitglieder kommt eher daher, dass die Kosten für eine Mitgliedschaft einige Menschen abschrecken. Diese befinden sich im mittleren bis hohen Bereich, wenn man sie mit den Kosten vergleicht, die für andere Dienste zum Online-Dating anfallen. Diese Kosten ist nicht jeder bereit und fähig zu stemmen, weshalb sich eher Besserverdiener, die meist gebildeter sind, auf Parship anmelden. Natürlich gibt es aber auch Menschen, die etwas weniger verdienen, denen aber die Partnersuche dieses Geld durchaus wert ist.

Allerdings zeichnet sich Parship noch durch einen besonderen Faktor aus. Als Partnervermittlung unterstützt das Portal die Menschen aktiv bei der Suche nach einem neuen Partner. Sie müssen bei der Anmeldung alle erst einmal einen von Wissenschaftlern erarbeiteten Persönlichkeitstest ausfüllen (Erfahrungen andere User lesen). Damit hat Parship einen relativ differenzierten Einblick in den Charakter der Personen. Ein Algorithmus wird dann genutzt, um Nutzer mit vielen Gemeinsamkeiten zu finden. Wer viel gemeinsam hat und somit gut zueinander passt, wird einander als möglicher Partner vorgeschlagen. So kommen meist über 100 qualifizierte Vorschläge zusammen, mit denen die Nutzer bisher immer sehr zufrieden waren.

Das führt dazu, dass Parship eine sehr hohe Erfolgsquote vorweisen kann. Diese beschreibt den Anteil der Nutzer, die sich von der Plattform abmelden, weil sie mit ihrer Hilfe einen neuen Partner haben kann. Die Erfolgsquote liegt  bei Parship bei 38 Prozent. Das mag nicht allzu gut erscheinen, ist es aber. Denn die allermeisten Dienste zum Online-Dating können keine so hohe Quote aufweisen, was ganz deutlich für Parship spricht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *